Umfrage zum Gottesdienst

Nach und nach trudelten sie ein, die ausgefüllten Fragebögen zum Gottesdienst in unserer Gemeinde. Am Ende waren es knapp 130 Rückmeldungen, die wir auswerten konnten. Ein ganz herzliches Dankeschön allen, die sich die Mühe gemacht haben, einen Bogen auszufüllen und damit mitzureden bei der Gestaltung unserer Gottesdienstlandschaft!

Was uns bei der Auswertung aufgefallen ist: Rückmeldungen kamen annähernd gleichmäßig verteilt aus allen drei „Kirchturmbereichen“. Es gibt also überall in Trinitatis Menschen, denen der Gottesdienst am Herzen liegt. Die weitaus meisten Teilnehmenden zeigten sich auch mit den aktuellen Gottesdienstzeiten und Orten zufrieden. Das ist hilfreich und bestätigt uns in unserer Arbeit! Ein deutliches Votum kam für die Renovierung der Erlöserkirche und besonders auch der Orgeln – wir nehmen uns das zu Herzen und werden diese beiden „Baustellen“ gerne auf unsere Prioritätenliste setzen. Dass unsere Kirchengemeinde über ein breit gefächertes und hochwertiges kirchenmusikalisches Angebot verfügt, war ein offenes Geheimnis; aber es ist schön, das auch einmal bestätigt zu bekommen.

Das Ergebnis unserer Umfrage muss sicherlich noch im Einzelnen betrachtet werden. Das Presbyterium hat sich aber auf dieser Grundlage ermutigt gefühlt, die Planung der Gottesdienste wie im ersten Quartal 2020 erprobt fortzusetzen. Zusätzliche Gottesdienste an den hohen Festtagen sind fest eingeplant, auch wenn das zu personellen Engpässen führen kann. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir nicht jede Anregung aufgreifen und umsetzen können! Aber wir bleiben miteinander im Gespräch und gestalten unsere Kirche gemeinsam – und das macht uns Mut für die Zukunft!