Bewegend: Gospelchor "Harmony Singers" beim Z.E.I.T.-Leuchten am 9. Juni

Am kommenden Freitag, 09.06.2017, um 19.00 Uhr werden wir in der Erlöserkirche beschwingt und rhythmisch beflügelt vom Gospelchor "Harmony Singers" musikalisch begleitet. Die Sängerinnen kommen aus Ghana, Nigeria und Simbabwe. Wir werden Gelegenheit haben, bekannte und unbekannte Gospels mitzusingen oder einfach nur zuzuhören und mitzuschwingen.
Nicht nur die Musik wird bunt - WIR werden eine bunte Z.E.I.T.-Leuchten-Gemeinde sein und Zeit und Raum für uns haben, uns inspirieren lassen und gemeinsam elementare Spiritualität leben. Musik, Stille, Rhythmus und  kurze Textimpulse sowie die Feier des Abendmahls werden uns wie immer durch das Z.E.I.T.-Leuchten führen. Im Anschluss laden wir ein zum Z.E.I.T.- Cafe.

Nach der Sommerpause geht es dann weiter am Freitag, den 8. September 2017 um 19.00 Uhr.
Die Pianistin und Sängerin Takako Oishi wird dann bei uns mit ihrer Kunst zu Gast sein.

Wie ich das Z.E.I.T.-Leuchten erlebe?

Da ist eine Zeit, die nicht gemessen wird.
Meine Zeit.
Diese Zeit.

Da ist eine Zeit, in der ich nicht gejagt werde.
In der es keinen Termin gibt.

Da ist eine Zeit, die ist wie ein Ton, den ich anschlage und wieder verklingen lasse.
Und wieder von neuem anschlage, um genauer zu hören, wohin er fliegt.

Da ist eine Zeit, in der ich ganz gegenwärtig bin.
Meine Zeit. - Diese Zeit. - Zeit ohne Zeit.

Diese Zeit. - Geteilte Zeit. - Unsere Zeit.

Zeit für unseren Geist.

Zeit für den Geist, der am Pfingstfest zum Zeichen dafür geworden, dass es möglich ist, Grenzen zu überwinden und sich über Grenzen hinweg zu verständigen:
Im Hören. Im Singen. Im Schweigen. Im Schwingen. Im Rhythmus. Im Feiern. ...

Verbunden sein - verschieden sein - in einem Geist.